"Kolonialkriegertruppen im Wintergarten" (des Fredenbaum in Dortmund), im Rahmen der Kriegsausstellung 1917. Aus dem Ausstellungsführer: "Die Gruppe zeigt verschiedene Typen unserer tapferen Kolonialtruppen und ihre Ausrüstung." Der Aufbau erfolgte durch die Hamburger Firma Umlauff, die zusammen mit Hagenbeck das führende Unternehmen im Völkerschaugewerbe darstellte und eine Vielzahl von Ethnografica und Materialien zur Ausstellungsgestaltung für deutsche Völkerkundemuseen bereitstellte.

"Kolonialkriegertruppen im Wintergarten" (des Fredenbaum in Dortmund), im Rahmen der Kriegsausstellung 1917. Aus dem Ausstellungsführer: "Die Gruppe zeigt verschiedene Typen unserer tapferen Kolonialtruppen und ihre Ausrüstung." Der Aufbau erfolgte durch die Hamburger Firma Umlauff, die zusammen mit Hagenbeck das führende Unternehmen im Völkerschaugewerbe darstellte und eine Vielzahl von Ethnografica und Materialien zur Ausstellungsgestaltung für deutsche Völkerkundemuseen bereitstellte. Eine weitere Inszenierung: "Gurkhas in der Morgendämmerung durch ein deutsches Drahtverhau kriechend mit ihren berüchtigten großen Messern, „Kukri“ genannt; dahinter ein Sikh".

 

Weitere Informationen und Ansichtskarten in Kürze

Zurück zur Übersichtsseite “Propagandakrieg an der Heimatfront”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Koloniale Veranstaltungen in Dortmund

Kategorien